WINDIGE ANSICHTEN mit FRANZ ALT
MUSEUM WIESBADEN
GUTES BEWAHREN
BEWÄHRTES FÖRDERN
NEUES ENTFALTEN
REGIONALES STÄRKEN
ÖFFENTLICHKEITSARBEIT
TEXTE
EVENTMANAGEMENT
EINE STADT MACHT BLAU mit BORIS PALMER
QUERDENKEN KREATIVHANDELN

Kastanienplätzchen

Geschrieben von skr am . Veröffentlicht in Kochen ist nachhaltig. Rezepte für gutes Essen.

Kastanienplätzchen250 Gramm Esskastanien mit Schale
350 Gramm Dinkelvollkornmehl (frisch gemahlen)
3 Eigelb
200 Gramm feiner Rohrzucker
1 Prise Salz
1 Päckchen Bio Bourbon Vanillezucker oder das Mark einer Schote
200 Gramm Butter
1/2 Teelöffel Safran gemahlen
evtl. etwas Mehl zum Formen

Die Kastanien eine Stunde wässern und danach an der Spitze mit zwei Schnitten über Kreuz
einschneiden. Dann bei 200° im Backofen 20 Minuten garen. Sie platzen dabei auf und die
Schalen lassen sich leicht abziehen. Die Kastanienkerne pürieren oder fein zerdrücken
und mit den anderen Zutaten verkneten. Es soll ein fester, aber geschmeidiger Teig entstehen.
Den fertigen Teig zu etwa 3 cm dicken Rollen formen, die zwei Stunden kühl stehen sollen.
Danach etwa 1 cm dicke Scheiben von den Rollen abschneiden und auf ein Backblech legen.
Bei 180° etwa 15 Minuten backen.


Fertig ist das köstliche Gebäck!