WINDIGE ANSICHTEN mit FRANZ ALT
MUSEUM WIESBADEN
GUTES BEWAHREN
BEWÄHRTES FÖRDERN
NEUES ENTFALTEN
REGIONALES STÄRKEN
ÖFFENTLICHKEITSARBEIT
TEXTE
EVENTMANAGEMENT
EINE STADT MACHT BLAU mit BORIS PALMER
QUERDENKEN KREATIVHANDELN

 

karpfen blauDer Karpfen 

hat ein wunderbar zartes Fleisch, er sollte aber nicht unter 1,5 kg wiegen, sonst kann das mit den Gräten ein bisschen mühsam werden. 

Ein einfaches und traditionelles Gericht für die Wintermonate. Bestens geeignet für eine kleine Gesellschaft. Karpfen zu zweit, lässt die Option für eine Karpfenterrine aus den verbliebenen Resten. 

Die Mengenangabe reicht für vier, na ja auch fünf Personen. Fürs Zubereiten brauchen Sie ca. eineinhalb Stunden.

 

  

1 ca. 2 kg Karpfen (küchenfertig ausgenommen)
1 Bund Suppengrün
1,5 Liter Wasser
3 Lorbeerblätter
5 Pimentkörner
5 Pfefferkörner
Salz
1 Prise Zucker
200 ml  Essig
500 ml Weißwein
1 Zwiebel
½ Zitrone
750 g kleine Kartoffeln (Drillinge, La Ratte)
2 Eßl. grobes Meersalz
200 ml Schlagsahne
3- 4 TL Meerrettich (frisch gerieben)
1 Apfel süß (gerieben)
50 g Butter
 

Karpfen blau zubereiten bedeutet, keinesfalls den Fisch zu schuppen, um die Haut nicht zu verletzen! Durch die Schleimschicht und den Essig entsteht die besondere Blaufärbung. 

Karpfen unter kaltem Wasser vorsichtig abspülen, innen trockentupfen und salzen. Fisch in eine Schüssel geben. Essig bis zum Siedepunkt erhitzen und über den Fisch gießen. 10 Minuten ins Fenster oder auf die Terrasse stellen.

Den Karpfen herausnehmen,  Essig, Wein und Wasser in einem großen Schmortopf erhitzen. Zwiebel und Suppengrün putzen und grob zerschneiden. Mit den Lorbeerblättern, den Pfeffer- und Pimentkörnern und den Zitronenspalten in den Sud geben und den Wurzelsud ca. 45 Min ziehen lassen.

Kartoffeln in wenig Wasser mit dem Meersalz ca. 20 Min garen, das Wasser soll verkochen. Am Schluss die Kartoffeln im verbliebenen Salz schwenken. Nachdem die Kartoffeln aufgesetzt sind, den Karpfen in den Sud legen und 20 Minuten bei niedrigster Hitze ziehen lassen.

Während der Garzeit die Sahne steif schlagen, den Apfel und Meerrettich reiben und mit einer Prise Salz in die Sahne heben.

Nach den 20 Min den Karpfen aus dem Sud nehmen, abtropfen lassen und auf einer vorgewärmten Platte anrichten mit den Kartoffeln Butter in einem Töpfchen zerlassen und getrennt reichen so wie den Apfelsahnemeerrettich. 

Zum Gericht passt auch ein winterlicher Salat. Als Getränk bevorzuge ich Bier oder halbtrockenen Weißwein.

Ich wünsche Ihnen eine fröhliche Gesellschaft, die sich sinnesfroh um den Karpfen versammelt.

 

... und wenn Sie gepunktet haben mit dem Karpfen, schreiben Sie mir doch mal.