WINDIGE ANSICHTEN mit FRANZ ALT
MUSEUM WIESBADEN
GUTES BEWAHREN
BEWÄHRTES FÖRDERN
NEUES ENTFALTEN
REGIONALES STÄRKEN
ÖFFENTLICHKEITSARBEIT
TEXTE
EVENTMANAGEMENT
EINE STADT MACHT BLAU mit BORIS PALMER
QUERDENKEN KREATIVHANDELN

Vier göttliche Köche: Die Food Fighters

Geschrieben von skr am .

foodfightersNachhaltigkeit und kulinarischer Genuss sind kein Widerspruch 

Die Rheinzeitung bezeichnet die vier als "SOKO Essen". Sie vermitteln nicht Schuldgefühle sondern zeigen praktische Lösungen.

Sie kochen für Obdachlose, Bedürftige und auch bei Großveranstaltungen mit Tausenden Besuchern ganze Menüs aus unserem Müll. TV, Presse undRundfunk begleiten diese Aktionen stets in großer Anzahl.

Die FoodFighters bewerben sich um einen Workshop auf dem Green Camp 2012 in Frankfurt. Dort treffen sich Wirtschaft und Politik, Visionäre und Kapitalgeber. Nachhaltige Themen und Wertschöpfung werden auf dieser Plattform diskutiert, um langfristig ein friedliches Umfeld für ein harmonisches Zusammenleben auf diesem Planeten zu ermöglichen.

Hier wollen die FoodFighters kämpfen für die Nutzung von brachliegenden Ressourcen. Sowohl auf dem Lebensmittelsektor wie auch im Bereich Menpower.

Die Chancen, einen begehrten Workshopplatz zu ergattern stehen 50:50. Jeder Kommentar erhöht die Chance. Daher bitten die FoodFighters um Mithilfe. Unterstützen Sie hier die Food Fighters durch Ihren Kommentar!

FOOD FIGHTERS