WINDIGE ANSICHTEN mit FRANZ ALT
MUSEUM WIESBADEN
GUTES BEWAHREN
BEWÄHRTES FÖRDERN
NEUES ENTFALTEN
REGIONALES STÄRKEN
ÖFFENTLICHKEITSARBEIT
TEXTE
EVENTMANAGEMENT
EINE STADT MACHT BLAU mit BORIS PALMER
QUERDENKEN KREATIVHANDELN

Aktiv-Urlaub für die Sinne - Languedoc

Geschrieben von skr am .

Languedoc Kirschblüte Fb

Natur pur, Wasserfälle, die durch dramatische Schluchten rauschen, der Duft des Maquis, Hänge mit stummelkurzen, kräftigen Weinstöcken, die südlichen Ausläufer des Massif Central schmiegen sich entlang des Horizonts. Im Naturpark des Haut-Languedoc liegt das kleine mittelalterliche Dorf Berlou und begrüßt Wanderer, Radler, Kanuten. Wohnen im authentischen Ferienhaus. - Im Languedoc beginnt der Frühling früher!

Wer Berlou als Tourist erreichen möchte, kommt vom Flughafen Montpellier, dem Bahnhof in Béziers oder Narbonne mit einem Mietwagen oder mit dem eigenen Pkw über die A9 parallel zum Mittelmeer, ein Pkw ist auf jeden Fall erforderlich. Man nähert sich dem Ort von Südosten her über Cessenon-sur-Orb auf einer Landstraße, die sich durch das Weinbaugebiet Saint-Chinian – bekannt durch seine hervorragenden Rot- und Roséweine - schlängelt. Nach jeder Kurve geben die Hügel den Blick frei auf die Berge des Zentralmassivs und die Vorfreude wächst.

Unterkunft im authentischen Ferienhaus.

Hat man das Dorf erreicht, parkt man den Wagen außerhalb der engen Gassen, selbst für einen Kleinwagen sind sie nicht gemacht. Zur Nr. 4 in der winzigen, gepflasterten Rue de la Passerelle sind es aber auch nur wenige Schritte. Die Gasse ist so eng, dass man mit ausgestreckten Armen fast von einer Hauswand zur gegenüberliegenden reichen kann. Dann steht man vor dem liebevoll erneuerten Haus der Kramps, dessen Mauern vermutlich über dreihundert Jahre alt sind.

Die Haustür geht auf und man befindet sich im Untergeschoss, einem Vielzweckraum mit offenem Kamin. Hier gibt es zwei Sofas, die als Schlafmöglichkeit genutzt werden können. Wir waren nur zu dritt und haben die Schlafräume im ersten und zweiten Stock eingenommen. Die Fahrräder bleiben unten.
Jedes der beiden Schlafzimmer im ersten und zweiten Geschoss hat Dusche und WC, puristisch dem Stil des Hauses angepasst. Die Wohnküche ist das, was ihr Name verspricht: Hier kocht und isst man zusammen, genießt den Wein der Coopérative und plaudert, bis man spät gemeinsam beschließt, schlafen zu gehen. (Buchen)

Dagmar und Berthold Kramp, die Eigentümer des Feriendomizils, restaurieren ihre Wohngebäude aus Leidenschaft. Im Alltag leben sie in einem nach und nach wieder hergerichteten ehemaligen Weingut bei Mainz das im 17. Jh. entstand. Schon vor fünfzehn Jahren hat das Ehepaar im Haut-Languedoc im Bergdorf Pestous ein stattliches Haus aus dem Jahr 1652 bewohnbar gemacht. Es bietet Unterkunft für bis zu zwölf Personen.

In Berlou wurde der mitteleuropäische Standard eingebaut, ohne die Ursprünglichkeit zu verletzen. Man verbringt eine Auszeit in Natursteinmauerwerk, das schon vor hunderten von Jahren Weinbauern ein Zuhause war und geht über Fließen, die die Patina vergangener Zeiten tragen. Bei geöffneten Fenstern und Läden singen Vögel einem ihre Nachtarien und man mag gar nicht einschlafen, um mehr davon zu hören.

Die Region Languedoc ist ein Paradies für Wanderer, Radfahrer, Kanuten und Biker.
Wanderer finden markierte Routen in der gesamten Region. Die verkehrsarmen Sträßchen, die immer wieder mit Steigungen und Kurven herausfordern, sind für Zweiradfahrer mit oder ohne Motor ein sportliches Highlight. Für Kanutouren sind die Flüsse Orb und Hérault ideal (Reiseführer Languedoc-Roussillion, Ralf Nestmeyer, ISBN 978-3-89953-696-6). Der Mittelmeerstrand ist zwar in einer knappen Ferienhaus buchen in Berlou, LanguedocStunde erreichbar und auch außerhalb der Hauptsaison die Fahrt einmal wert, aber er ist nicht Inhalt des Aufenthalts. Fürs Faulenzen in der Sonne gibt es die innen liegende Terrasse und einen Garten, der zum Haus gehört und über die Berlou - den kleinen Fluss, der dem Ort den Namen gibt - mit zwei, drei Sprüngen von Stein zu Stein (oder mit kleinem Umweg über eine Brücke) zu erreichen ist. Alternativ sucht man sich stille Badeplätze entlang der Bäche, die aus dem Zentralmassiv herabfließen. Wer es authentisch mag, der badet in der während der Sommermonate gestauten Berlou.

Ganzjährig finden Veranstaltungen rund um den Weinbau statt, der die Region schon seit 800 n.Chr. prägt. Es gibt unzählige Tropfsteinhöhlen, die zur Besichtigung freigegeben sind. Schon mal einen Esel geritten? Hier ist es möglich. Eselwanderungen werden im Ort angeboten.

Das Restaurant Le Faitout am Ortseingang von Berlou hat einen Namen weit über die Grenzen des Ortes hinaus und die Speisen ihren angemessenen Preis. Unbedingt reservieren, der schönste Platz ist der am Fenster in der Loggia.

Saint-Chinian, das Provinzstädtchen nach dem die Weinbauregion benannt ist, hat sonntags und donnerstags einen Wochenmarkt, bietet alle notwenigen Einkaufsmöglichkeiten und webt muntere Fäden in die Kette der Ruhe, die in der angrenzenden Naturregion herrscht.

Roquebrun im Orbtal wird wegen seines besonders milden Klimas das kleine Nizza des Hérault genannt – Mimosen, Zitronenbäume und exotischen Pflanzen lieben diesen Standort. Sehenswert ist der wundervolle mediterrane Garten.

Béziers ist eine Stadt mit über 2.700 jähriger Geschichte. Als römische Kolonie an der Verbindungsstraße zwischen Spanien und Italien gewinnt Béziers bereits v. Chr. an Bedeutung. Die Besichtigung der Kathedrale Saint-Nazaire ist ein Muss für jene, die mit Besinnung in der Region verweilen. Die Stierkämpfe, die jedes Jahr Mitte August stattfinden sind auf jeden Fall eine Attraktion.

Montpellier, die Hauptstadt der Region Languedoc-Roussillion ist kulturell vielfältig und Stadt der Forschung und Wissenschaft mit den Schwerpunkten Bio-, Informations- und Kommunikationstechnologie.
Montpellier hat eine der größten französischen Universitäten.
Der älteste botanische Garten Frankreichs befindet sich in hier. Er wurde im Jahr 1593 angelegt und ist des Besuchs wert.

Languedoc. Ein Urlaub für Naturliebhaber und Genießer französischer Kultur.

klick hier :: Ferienhaus für 4 - 6 Personen buchen 

Berlou - Zeit für Natur im Languedoc, Paradies für Radfahrer und Wanderer from Sabine Kronenberger on Vimeo.