WINDIGE ANSICHTEN mit FRANZ ALT
MUSEUM WIESBADEN
GUTES BEWAHREN
BEWÄHRTES FÖRDERN
NEUES ENTFALTEN
REGIONALES STÄRKEN
ÖFFENTLICHKEITSARBEIT
TEXTE
EVENTMANAGEMENT
EINE STADT MACHT BLAU mit BORIS PALMER
QUERDENKEN KREATIVHANDELN

Public Relations für Nachhaltigkeit und Werte

 

Das Konzept ÖFORMA richtet sich an Betriebe und Organisationen mit Verantwortungsbewusstsein für Menschen, Umwelt, Zukunft.

PR | Öffentlichkeitsarbeit - Ihr Kommunikationsinstrument zum Aufbau von Bekanntheit und Vertrauen.

 


 

 

Gelungene Veranstaltung für 100% Grüne Energie in Wiesbaden im Roncalli-Haus

Geschrieben von skr am . Veröffentlicht in Blog

Ganz oben steht der Dank an alle Unterstützer und Sponsoren, die durch ihre Geld- und Sachspenden sowie Dienstleistungen eine Veranstaltung dieses Rahmens erst ermöglichten.

Überwältigt von der Anzahl der Menschen aus Wiesbaden und der Region, die sich für das Thema Erneuerbare Energien interessieren und auch aktiv werden ist der Arbeitskreis 100% Grüne Energie für Wiesbaden. Zur Veranstaltung am 20. Januar 2011 haben sich deutlich über 200 Gäste eingefunden. Das Roncalli-Haus war zum bersten voll.

Mit dieser Veranstaltung am 20. Januar ist ein weiterer Schritt getan auf dem Weg weg vom Atomstrom und fossilen Energien hin zu einer hundertprozentigen Versorgung mit umweltfreundlichen erneuerbaren Energien. Ein Startschuss für die aktive Einbindung der Bürger Wiesbadens und Region ist gefallen, weitere Schritte werden folgen!

Über die Plattform VOLL ERNEUERBAR wird künftig über weitere Aktivitäten informiert, aber auch Interessierten und Aktiven die Möglichkeit zu weiterer Vernetzung geboten.

Veranstalter und Organisation: ÖFORMA

  

Bilder VOLL ERNEUERBAR 

 



 

 

ÖFORMA Zertifizierung mit dem EMAS Logo

Geschrieben von skr am . Veröffentlicht in Blog

Zertfizierung mit dem EMAS-Logo

„Umweltbewusstsein wird immer mehr zu dem Qualitätsmerkmal für Unternehmen.“ Dies ist die Überzeugung der ÖFORMA-Gründerin Sabine Kronenberger. Als Einzelunternehmen auf dem Dienstleistungssektor mit 25 Quadratmetern Bürofläche ist Öforma Umweltmanagement und Öko-Marketing unter den kleinsten nach EMAS validierten Unternehmen. Seit dem 30. September darf das Unternehmen mit dem EMAS Logo werben. Öffentlichkeitsarbeit und Marketing-Kommunikation ist neben der Umweltleistung ein wesentliches Merkmal.

EMAS fordert eine Umwelterklärung vom teilnehmenden Unternehmen. Zudem wird die Öffentlichkeit über die Umweltleistungen des Unternehmens informiert und sorgt so für deutlich mehr Transparenz und Abgrenzung zum Wettbewerb. Das Unternehmen gibt über die Umwelterklärung somit auch ein klares ökologisches Statement ab.

Artikel ist in der Ausgabe November 2010 der „Hessischen Wirtschaft“ (IHK Wiesbaden) erschienen.

 



Die 4. Revolution - aktuelle Termine

Geschrieben von skr am . Veröffentlicht in Blog

Der Dokumentarfilm DIE 4. REVOLUTION – ENERGY AUTONOMY von Carl-A. Fechner steht für eine mitreißende Vision: Eine Welt-Gemeinschaft, deren Energieversorgung zu 100 Prozent aus erneuerbaren Quellen gespeist ist – für jeden erreichbar, bezahlbar und sauber. Eine globale Umstrukturierung, die Machtverhältnisse neu ordnet und Kapital gerechter verteilt, könnte jetzt beginnen.

Wir müssen es nur tun!

 

Termine in und um Wiesbaden: 

 

Mittwoch, 29. September, 20 Uhr im Kommunalen Kino Weiterstadt

Ebenfalls Mittwoch 29. September ab 19 Uhr, Wettbewerbsfilm beim Atlantis Filmfestival in Wiesbaden. Wird im Caligari gezeigt. Zu diesem Termin ist auch der Regisseur anwesend und beantwortet Fragen.

  

Im Kreml-Kulturhaus Hahnstätten am Donnerstag, 30.9., 20.30 Uhr 
FR 1.10, 21.45 Uhr
SA 2.10, 19.30 Uhr
SO 3.10, 14.00 + 18.00 Uhr
MI 6.10, 21.00 Uhr
FR 8.10, 19.30 Uhr
SA 9.10, 21.45 Uhr
SO 10.10, 20.15 Uhr
DI 12.10, 21.00 Uhr

und Mittwoch, 1. Dezember, 19.30 Uhr im Pariser Hoftheater Wiesbaden moderiert von Axel Hagenmüller

 

 



 

 

Rhein-Main VOLL ERNEUERBAR

Geschrieben von skr am . Veröffentlicht in Blog

20. Januar 2011, Wiesbaden Roncalli-Haus ab 18 Uhr:

Der Arbeitskreis 100% Grüne Energie für Wiesbaden informiert Bürger, Unternehmer, Politiker, Entscheider der Region.

Die kommunale Energiewende ist machbar!
In Impulsvorträgen und Diskussionen mit kompeteten Vertretern aus Politik und Wirtschaft werden konkrete Wege und Maßnahmen aufgezeigt, wie in Wiesbaden und der Region Rhein-Main jeder von uns seinen Beitrag zum notwendigen Umschwung zu den erneuerbaren Energien leisten kann. Im Rahmenprogramm mit verschiedenen Ausstellern, können sich die Gäste individuell beraten lassen und finden probate Lösungswege zur Energieeffizienz. Der Eintritt ist frei.

 

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Auf dem Podium werden sich Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Politik einfinden: Ralf Dunker  (juwi), Albert Filbert (HSE), Burkhard Albers (Landrat Rheingau-Taunus-Kreis,) Rita Thies (Umweltdezernentin Wiesbaden), Claus-Peter Große (verkehrspolitischer Sprecher der Grünen), Dr. Jutta Braun (MSW), Alexander Espenschied (inek Solar).

Im Rahmenprogramm informieren u.a. Frank Pelzer zur Energieeffizienz, Claudia Koop zum energieeffizienten Bauen und Sanieren, Dr. Jutta Braun von der MSW Bürger-Solar, Alexander Espenschied, inek Solar über Photovoltaik und Bürgerkraftwerke, Bernd Lesny, EcoLibro und  Martin Trillig, book-n-drive über intelligente Mobilitätskonzepte. Als Sponsoren konnten wir die Grünen in Wiesbaden, inek Solar, juwi, ABO Wind, H-IA.de, Henkell Sektkellerei, FH Rhein-Main Campus Geisenheim uvm. gewinnen. Alle Details zur Veranstaltung auf http://www.voll-erneuerbar.de/

 

4. Revolution - vorerst letzter Kinotermin in Wiesbaden

Geschrieben von skr am . Veröffentlicht in Blog

Weit über 100.000 Besucher waren bislang in den Kinos, um diesen motivierenden Film zu sehen und zu diskutieren. 2011 kommt er ins Fernsehen. Zuvor haben wir aber noch die Gelegenheit in Wiesbaden am Mittwoch, 1. Dezember, 19.30 Uhr im Pariser Hoftheater Wiesbaden zu sehen was Carl-A. Fechner über viele Jahre in einer Art Lebenswerk recherchiert und dokumentatisch belegt hat. Es ist ein wirklich großes - bei aufrufender Botschaft - ästehtisches Werk entstanden. Musik und Kameraführung machen ein beonderes Kinoevent daraus.

Anschließend diskutieren Sie mit Rita Thies, Umweltdezernentin Wiesbaden, Dr. Meinrad v. Engelberg, »Kein-Kohlestrom-Wiesbaden« uvm. Den Abend moderiert Axel Hagenmüller. Sehen wir uns?

Bürger investieren in erneuerbare Energien

Geschrieben von skr am . Veröffentlicht in Blog

windkraft_detmold_1_klein

 

Im November 2009 und im April 2010 hat ABO Wind Genussrechte emittiert, die es Anlegern ermöglichen, mit Summen ab 2.500 Euro an den guten Aussichten der erneuerbaren Energien zu partizipieren. Das Genussrechtskapital dient der Vorfinanzierung von Biogas- und Windkraft-Projekten. Das Biogas-Genussrecht ist nach zweieinhalb Jahren kündbar und bringt 6,5 Prozent Zinsen. Wer in Windkraft investiert, legt sich zwei Jahre länger fest und erhält 8 Prozent. Mehr als 600 Anleger haben ABO Wind bislang rund 9 Millionen Euro anvertraut. Insgesamt sollen 12 Millionen Euro eingeworben werden. Die gute Resonanz der Anleger verbessert die Möglichkeiten der ABO Wind, in größerer Unabhängigkeit von den Launen der Finanzmärkte Projekte zu realisieren und nach Fertigstellung zu angemessenen Preisen zu veräußern. Quelle: Renewable Energy Industry Foto: Peter Klassen, Detmold